Kompost-Verlag im Juni 2015

 

 

 

Kompost ist ein Gleichnis für das, was im Leben abfällt (Erfahrungen) – und die ausgewogene Mischung bei der Zusammensetzung des »Haufens« (System), welcher mit Hilfe all der vielen kleinen Organismen und Lebewesen in mühevoller Kleinarbeit verdaut und zu Humus verarbeitet wird, um neuen fruchtbaren Boden zu schaffen für die Zukunft – und damit für alle.

 

 

Kompost, Anfang des 19. Jahrhunderts dem französischen Compost entlehnt, geht zurück auf lat. compositum, von dem sich auch die Komposition ableitet.

Ähnlich der verbreiteten Missachtung von „Unkraut“ und Gartenabfällen, fehlt es in unserer Gesellschaft an Wertschätzung künstlerischen Schaffens.

Der Kompost-Verlag wurde am 8. September 1988 in Bremen von mir gegründet. Im Schatten der Öffentlichkeit wirke ich bis heute an vielen Projekten, um ihnen Zeit zu lassen, natürlich zu reifen und all den Verlockungen kurzfristigen vermeintlichen Erfolgs zu widerstehen.

Jutta Riedel-Henck, 11. Juni 2013